Ihr Warenkorb
keine Produkte

"Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun."

 
Akupunktur-Punkte und Chakren mit Stimmgabeln einschwingen

In der TCM spricht man vom harmonischen Gleichgewicht der Lebensenergie Qi. Ein Zuviel oder ein Zuwenig von Ying (weiblicher Anteil) und oder Yang (männlicher Anteil) sorgt für Verstimmungen und Blockaden, die den gesunden Lebensfluss stören, lange bevor es zur bewussten Wahrnehmung von sogenannten Krankheitssymptomen kommt. Körperliche wie auch geistig-seelische Vorgänge stehen in Wechselwirkung zueinander und beeinflussen sich ständig gegenseitig. Die Chakren gelten als Hauptpforten der Energieversorgung, die in einem gesunden Körper sich wie Zahnräder harmonisch und gleichmässig drehen.
 
Durch das Einschwingen von Akupunktur-Punkte auf den Meridianen (energetische Leitbahnen) sowie über die Körper- oder Fusschakren erreichen wir eine effiziente und nachhaltige Wirkung. Wir aktivieren den inneren Heiler und unterstützen dadurch optimal die Selbstheilungskräfte. Was aus der Balance geraten ist, wird durch die punktuelle Tiefenwirkung behutsam und ganzheitlich wieder harmonisiert.
 
Allroundgabeln: Om, Venus, Schumann l und ll aber auch Mondknoten, Geomagnetfeld oder Wasserstoffgamma sowie das Platonische Jahr sind "immer richtig"

 
 
Körper- oder Fusschakren aktivieren und einschwingen
 
 
Setzen Sie die Stimmgabeln in Längsrichtung zum Körper oder Fuss (links beginnend) und schwingen Sie die Chakren von unten nach oben, bzw. von der Ferse bis zum grossen Zehen ein. Sie können auch in intuitiver Drehrichtung kleine Spirale malen.
Die Schwingung der Stimmgabel findet auch dann ihren Weg zu der betroffenen Stelle, wenn der Punkt nicht exakt getroffen wird. Sie wird quasi von einer Zelle zur nächsten weitergereicht, bis sie ihr Ziel gefunden hat und dadurch besteht keine Gefahr einer „falschen“ Anwendung oder Verletzung. Somit eignet sich die Phonophorese-Anwendung hervorragend vor allem in den folgenden Bereichen:
  • Zur (Re-) Vitalisierung und Aktivierung der Meridiane oder Chakren
  • Zur Harmonisierung einfacher Befindlichkeitsstörungen, Verspannungen, leichten Schmerzen, Verstimmungen oder Blockaden
  • Zur eigenen Soforthilfe bis hin zu fachmännischer therapeutischer Anwendung
  • Zur Unterstützung einer traditionellen Behandlung – bitte in Absprache mit dem behandelnden Facharzt oder Heilpraktiker
Bitte beachten: Verzichten Sie auf eine Behandlung mit Stimmgabeln oder behandeln Sie erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker bei:
  • Eiterung, offenen Wunden, Pilzinfektionen oder massiven Hautveränderungen oder Herzschrittmachern
  • Bei Krebserkrankungen, Vergiftungen, starken Infektionen, sowie allen akuten und schweren Erkrankungen
  • Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder immer wiederkehren
     
Wichtig: Eine Stimmgabel-(Selbst-)Behandlung ersetzt keinen Arzt, keine Medikamente oder andere Therapieform. Durch das aktivieren der Selbstheilungskräfte kann sie als effiziente Massnahme der Gesundheitserhaltung betrachtet werden und eignet sich dadurch als Begleitung zu jeglichen Therapien.

► Kurzbeschrieb Stimmgabeln
hier
► Termine und Infos über Stimmgabel-Meditationen, Seminare oder Einzelbalancing erhalten Sie hier